Marco Crivelli bleibt für ein weiteres Jahr Chef

In seinem Jahresbericht blickte CVP-Präsident Marco Crivelli auf ein intensives aber parteipolitisch relativ ruhiges Jahr zurück. Intensiv war es vor allem für die Gemeinderäte. Die Sparbemühungen zeigen zwar erste Erfolge, jedoch geht es nun darum, die anstehenden Projekte in einem sinnvollen Mass anzugehen. Von der Parteiseite her habe man bewusst relativ wenig Anlässe durchgeführt, da die nächsten Wahlen schon bald wieder anstehen und daher die Anlässe aufgespart wurden. Schönstes Wetter und sehr viele Kinder, die sich beim Badi-Event bei verschiedenen Disziplinen messen wollten, bescherten im August einen gelungenen CVP-Anlass. „Wir haben in diesem Jahr sehr viele positive Rückmeldungen von Eltern gehabt, welche dieses Engagement sehr geschätzt haben“ so Crivelli. Der Präsident bedankte sich für die Mitarbeit und das Engagement aller CVP–ler, welche in irgendeiner Form für die Partei tätig sind, bedauerte aber die Demission von Carmelo Insalaco, welcher aus Zeitgründen nicht mehr im Vorstand mitmachen kann.

Fraktionschef Matthias Meier-Moreno sprach in seinem ausführlichen Rückblick von einem arbeitsreichen Jahr, in welchem nicht nur das Sparen im Vordergrund stand, sondern Pflöcke für die Zukunft eingeschlagen wurden. „Vieles was vom Gemeinderat beschlossen wurde, entspricht genau unserer Agenda 2020, welche mit dem Fokus auf Leben und Wohnen die Familienfreundlichkeit unserer Stadt hervorheben will“ freute sich Meier-Moreno. Insgesamt habe die CVP im vergangenen Jahr sieben Vorstösse eingereicht, zuletzt die Interpellation zum Thema Smart City. Am meisten zu reden gab aber die überparteiliche Motion zur Glassammlung, welche auf einen Vorstoss der CVP (Peter Brotschi) zurückzuführen war.  „Nebst einem weiterhin bewussten Umgang mit den Finanzen, ist es nun an der Zeit, in unsere Infrastruktur zu investieren und den Investitionsstau abzubauen“ schloss Meier-Moreno seine Ausführungen vor der Versammlung. Kassierin Irene Brotschi zog eine positive Bilanz, trotz grösseren Ausgabeposten im Wahljahr 2017. Im Anschluss an die Versammlung offerierte die CVP im Parktheater einen Apéro.

 

Veröffentlicht in Allgemein